Termine und Veranstaltungen
Foto: Termine und Veranstaltungen

Foto: Lars Landmann

09.04. bis 31.08.2018 | Hannover

Brasilia und Oscar Niemeyer
Fotografien von Wilfried Schwetz

Veranstalter: AG Stadtleben
Ort: Bildungsverein, Wedekindstr. 14, 30161 Hannover

Oscar Niemeyer war der bedeutendste Vertreter der modernen brasilianischen Architektur. Sein wohl größtes Werk war die Planung der öffentlichen Gebäude in der neuen brasilianischen Hauptstadt Brasilia. Diese wurde Ende der 1950er Jahre aus dem Nichts im Zentrum Brasiliens geschaffen und löste Rio de Janeiro als Hauptstadt ab. Sie sollte für Modernität, Gleichheit und einen Neuanfang jenseits der kolonialen Vergangenheit stehen. Hier kann man viele architektonische Meisterwerke bewundern.
Die meisten in der Ausstellung gezeigten Gebäude sind von Oscar Niemeyer entworfen; Gebäude in gleißendem Weiß mit geschwungenen Formen und einer luftigen Gestaltung, die im heißen Klima Brasilias angenehm wirkt.

Die Ausstellung ist vom 09.04. bis 31.08.2018 während der Trimesterzeiten jeweils montags bis donnerstags von 8.30 bis 22.00 Uhr und freitags von 8.30 bis 14.00 Uhr im Bildungsverein, Wedekindstr. 14 (Erdgeschoss und Untergeschoss) zu sehen.

www.ag-stadtleben.de


30.05.2018 | 9:30 - 15 Uhr | Hannover

Baukultursymposium 2018 zur grünen Infrastruktur
Grundlage für attraktive und zukunftsfähige Städte

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
Ort: Sheraton Hotel, Pelikanplatz 31, 30177 Hannover

„Das 12. Symposium zur Baukultur steht unter dem Motto
„Grüne Infrastruktur – Grundlage für attraktive und zukunftsfähige Städte“.
Der neue Niedersächsische Umwelt- und Bauminister Olaf Lies wird gemeinsam mit Kammerpräsident Robert Marlow das Symposium am 30. Mai 2018 in Hannover eröffnen. Mit dabei auch der Vizepräsident des bdla, Stefan Lenzen und die Landschaftsarchitekten Dr. Andreas Kipar (LAND), Dieter Grau (Dreiseitl) und Felix Schwarz (Atelier Loidl). Im Dialog unter anderem Landschaftsarchitektin Dr. Antje Backhaus (gruppe F) und Osnabrücks Stadtbaurat Frank Otte.

Anmeldung bis 25. Mai unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.aknds.de


06.06.2018 | 19 Uhr | Hannover

Klimaneutrales Planen und Bauen
Anspruch und Wirklichkeit mit Burkhard Schulze-Darup, Architekt, Berlin

Veranstalter: AG Stadtleben
Ort: Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover

Die Wege zum großen Ziel der Klimaneutralität werden im Koalitionsprogramm der Regierungsparteien leider nicht nennenswert ausgeführt, aber nur, wenn wir schnell, effizient und umfassend handeln, wird dieses Ziel bis 2050 erreichbar. Wie müssen sich also künftig Planer, Nutzer, Wirtschaft und öffentliche Hand verhalten?
Der Vortrag beschäftigt sich mit den verschiedenen Komponenten, die zur CO2-Reduzierung beitragen. Eine wesentliche Rolle wird neben dem Neubau die Umsetzung der energetischen Sanierung im Gebäudebestand spielen. Aber auch die Stadt,- Regional- und Verkehrsplanung müssen Mobilitäts- und Wärmewende unterstützen. Zahlreiche Beispiele sollen veranschaulichen, wie sich Anspruch und Wirklichkeit zueinander verhalten.

www.ag-stadtleben.de


14.06.2018 | 19 Uhr | Hannover

Architektur und Werte | Was verkörpert Baukultur?
Wolfgang Ullrich, Kulturwissenschaftler und Autor, Leipzig

Veranstalter: AG Stadtleben
Ort: Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover

Dass Architektur Ausdruck ihrer Zeit sei, ist schon lange eine verbreitete Ansicht.
Seit einigen Jahren ist zudem gerne davon die Rede, sie solle Werte verkörpern, also etwa Nachhaltigkeit oder Familienfreundlichkeit zum Thema machen. Doch in welche Rolle geraten Architekten dadurch? Erfährt ihr Beruf damit eine Aufwertung oder eine Einengung? Und gibt es auch Gegenstimmen, die dem heutigen Wertekult skeptisch begegnen? Wolfgang Ullrich wird in seinem Vortrag das Verhältnis zwischen Architektur, Baukultur und moralischen Werten diskutieren.

www.ag-stadtleben.de


15.06. – 16.06.2018 | Berlin

Mustersprache für Baugemeinschaften
Baugemeinschaften als Impulsgeber für achhaltige Stadtentwicklung

Veranstalter: vhw-Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.
mit dem Institut für Partizipatives Gestalten IPG
Ort: Berlin

Baugemeinschaften sind wichtige Gestalter*innen im Stadtraum. Während einer zweitägigen Konferenz möchten wir im Rahmen eines vhw-Forschungsprojektes gemeinsam mit Mitgliedern aus Baugemeinschaften, Mitarbeiter*innen aus Verwaltungen sowie Netzwerker*innen rund um das Thema Baugemeinschaften Muster gelingender Praxis für eine nachhaltige Stadtentwicklung erarbeiten, die zukünftigen Baugemeinschaften und Kommunen als Unterstützung dienen können. Innovative Workshop-Formate, Impulsvorträge von Aktivist*innen und gegenseitiges Kennenlernen schaffen einen Raum für gemeinsames Arbeiten und austauschorientiertes Lernen. Eigene Erfahrungen und Projekte können gerne eingebracht werden.

Anmeldung bis 10. Mai unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.stadtgestalten.net


22.06.2018 | 13 - 21 Uhr | Hannover

BDA-Symposium „VERWOHNT - Perspektiven für die Stadt“

Veranstalter: Bund Deutscher Architekten (BDA) Landesverband Niedersachsen
Ort: Athanasiuskirche, Böhmerstraße 8, 30173 Hannover (Südstadt)

Die Diskussion um fehlenden Wohnraum und steigende Miet- und Immobilienpreise nimmt kein Ende, obwohl sie schon seit langem geführt wird. Die Bevölkerung in Deutschland wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Auch das wird für steigende Wohnungsnachfrage sorgen, vor allem in den Ballungsräumen. Um die Nachfrage zu befriedigen, müssten bis 2030 etwa 4,4 Mio. Wohnungen neu gebaut werden (Quelle KfW). Das ist eine gewaltige Aufgabe aber auch eine großartige Chance, die Städte und Stadtteile aufzuwerten und das Stadtbild zu beeinflussen. Dies ist möglich mit Wohnraum, der vielfältig und zeitgenössisch ist, sich neuen Bedürfnissen und Lebenssituationen anpasst.
Der Druck, der aus der Nachfrage entsteht, birgt aber gleichzeitig die Gefahr, dass einfach drauf losgebaut wird, profit-orientiert, Stangenware, ohne Mehrwert für die Stadt, kurzfristige Nachfragebefriedigung ohne nachhaltige Konzepte.

Der Bund Deutscher Architekten (BDA) Landesverband Niedersachsen möchte hier ansetzen und in Diskussionsbeiträgen aus verschiedenen Blickwinkeln Impulse geben. Das an einem Ort, der selbst Thema ist: Die Athanasiuskirche in Hannovers Südstadt, seit 2013 entwidmet, soll zu Wohnungen umgebaut werden. Hier werden Journalisten, Soziologen, Stadtplaner, Architekten und Fotografen zum Thema „Urbanes Wohnen von morgen“ eigene Perspektiven aufzeigen und zur Diskussion stellen.

Eine verbindliche Anmeldung bis zum 18. Juni ist erforderlich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Informationen zum Programm:
www.bda-niedersachsen.de


Netzwerk Baukultur
in Niedersachsen e.V.
c/o Stadt Wolfsburg
Postfach 100 944
D-38409 Wolfsburg
www.baukultur-niedersachsen.de
Standort
Alvar-Aalto-Kulturhaus
Porschestraße 51
D-38440 Wolfsburg
Öffnungszeiten
Mo: 09 - 13 Uhr
Do: 13 - 17 Uhr
Ansprechpartnerinnen
Nicole Froberg
Christina Dirk
Kontakt
T: (05361) 28 2835
F: (05361) 28 1644
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!